Vorteile von WordPress

Meistgenutztes CMS weltweit ( Was ist ein CMS?)

Ursprünglich wurde WordPress als Bloggingsoftware (Onlinetagebuch) entwickelt. Durch seine einfache Bedienung und die enorme Vielseitigkeit laufen mitlerweile etwa 60% aller CMS-gesetützten Webseiten mit WordPress.

Doch was genau ist ein CMS? Ein CMS ist ein Content Managment System – übersetzt so etwas wie ein Inhaltsverwaltungssystem. Zu den Inhalten gehören statische Seiten (z. B. das Impressum), dynamische Seiten (News, Angebote usw.) sowie diverse Mediendateien (Bilder, PDF Dateien usw.). Ist ein CMS  installiert, kann jeder, der Zugang zu Ihrer Seite hat, neue Inhalte auf der Internetseite veröffentlichen. Dies ist nicht schwerer und zeitaufwändiger als ein Dokument in z. B. Word anzulegen und abzuspeichern – auf lange Sicht spart dies auf jeden Fall Kosten.

Trennung von Inhalt und Design

Ein großer Vorteil von WordPress ist die Trennung von Inhalt und Design. Wird eine Seite angezeigt, greift WordPress auf die Inhalte aus einer Datenbank zu und kombiniert diese mit einem sogenannten Theme. Durch die Popularität von WordPress gibt es eine sehr große Auswahl an Themes für jeden erdenklichen Themenbereich, der dann nur noch auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden muss. Natürlich ist es auch möglich, ein komplett eigenes Theme erstellen zu lassen und dieses zu nutzen.

Da sich die Technik und Trends im Internet rasant ändern, wird es immer wieder notwendig sein, leichte Anpassungen am Design vorzunehmen, um „up to date“ zu bleiben. Zur Zeit ist z. B. das „responsive Webdesign“, bei der sich das Design der Seite automatisch der Bildschirmgröße anpasst, ein sehr wichtiges Thema.

Erweiterbar durch zahlreiche Plugins

Eine weitere Stärke von WordPress ist die Unterstützung von sogenannten Plugins. Mit Hilfe dieser Plugins ist es möglich, die Grundfunktionen von WordPress zu erweitern. So ist es z. B. möglich, einen Onlineshop oder ein Buchungssystem in Ihre WordPress-Seite zu integrieren. Hier finden Sie eine Liste mit häufig von mir verwendeten Plugins.

Einfach zu bedienen

Nach kurzer Einarbeitungszeit ist es für jeden möglich, die Grundfunktionen von WordPress zu benutzten. Sie können Ihre Homepage dann sowohl von zu Hause aus als auch unterwegs mit Handy oder Tablet bearbeiten.

Von Haus aus suchmaschinenfreundlich

Google mag WordPress! Das allein reicht zwar nicht, um bei Google weit vorne in den Suchergebnissen zu erscheinen, aber es bietet eine solide Basis. Dazu gehören die einfache Verknüpfung der Inhalte sowie die Möglichkeit, regelmäßig neue Inhalte auf der Webseite zu veröffentlichen. Dies ist nicht nur für Ihre Besucher interessant, sondern es zeigt Google, dass Ihre Seite „lebt“.